2 Gratis-Proben¹        Lieferzeit 2–4 Werktage (ausgen. Douglas Partner)    
Hautpflege

Centella Asiatica

Seit Jahrhunderten wird Centella Asiatica (Tigergras) in der traditionellen Medizin verwendet. In den letzten Jahren hat es auch in der modernen Hautpflegeindustrie an Beliebtheit gewonnen. Erfahre mehr über die regenerierenden und hautberuhigenden Eigenschaften von Tigergras und wie es zu gesunder und strahlender Haut beitragen kann.

Informationen geprüft und erstellt in Kooperation mit der Biochemikerin
Dr. Sarah Schunter aus München.

KURZ & KNAPP: CENTELLA ASIATICA

  • Inhaltsstofflisten-Name (INCI): Centella asiatica
  • Wirkung: entzündungshemmend, wundheilend, glättend
  • Anwendungsempfehlung: als Zusatz in Feuchtigkeitscremes, Tonern, Seren, Masken und Narbencremes
  • Hauttypen: für alle Hauttypen geeignet, besonders bei sensibler, trockener oder verletzter Haut

Wie wirkt Centella Asiatica auf die Haut?

Tigergras, auch Centella Asiatica, Indischer Wassernabel, Asiatischer Wassernabel, Cica oder Kotu Gola genannt, stammt aus den tropischen Regionen Asiens. Es ist für seine regenerierenden Eigenschaften bekannt und wird beispielsweise in der traditionellen chinesischen Medizin und dem indischen Ayurveda eingesetzt. In der Hautpflege wird Tigergras inzwischen zunehmend aufgrund folgender Eigenschaften eingesetzt:

  • wundheilungsfördernd
  • entzündungshemmend
  • regenerierend
  • fördert den Kollagenaufbau
  • antibakteriell
  • antioxidativ
  • feuchtigkeitsbindend und hydrierend

Die Eigenschaften von Centella Asiatica gehen auf eine Vielzahl aktiver Inhaltsstoffe zurück, darunter beispielsweise Triterpenoide, Flavonoide, Aminosäuren und Saponine. Vor allem zu Asiaticoside Madecassoside gibt es viele gut dokumentierte Eigenschaften: sie wirken entzündungshemmend, wundheilungsfördernd und stimulierend auf die Kollagenbildung, weshalb sie teilweise auch als isolierte Wirkstoffe eingesetzt werden.

Centella asiatica in Hautpflegeprodukten

In Hautpflegeprodukten kommt Tigergras meist als Extrakt zum Einsatz (INCI: Centella asiatica extract). Je nach Herstellungsweise des Extraktes schwankt der Gehalt der wirksamen Inhaltsstoffe. In medizinischen Zubereitungen ist genau definiert, wie hoch der Anteil der wirksamen Stoffe ist. In kosmetischen Zubereitungen hingegen, muss das nicht genauer definiert werden. Dadurch lässt sich leider nicht pauschal ableiten, dass Produkte mit Tigergras immer die gleiche Wirkung entfalten – es hängt stets von der Qualität des verwendeten Extraktes ab und diese lässt sich für Verbraucher*innen nicht ohne weiteres ermitteln.

Dennoch lässt sich grundsätzlich festhalten: ist der Extrakt qualitativ hochwertig und gut dosiert (mindestens ab 1 %), entfaltet Centella asiatica positive Effekte auf die Haut.

Einsatzgebiete: Wofür eignet sich Centella asiatica?

Für die Hautpflege ist Tigergras sehr relevant, denn es ist nicht nur sehr verträglich, sondern auch für viele verschiedene Hautzustände vorteilhaft.

Centella asiatica bei Fältchen und Falten

Eine der für die Hautpflege besonders spannenden Eigenschaft von Centella Asiatica ist ihre Fähigkeit, die Kollagenproduktion anzuregen. Kollagen ist wesentlicher Bestandteil der Haut, der für ihre Festigkeit verantwortlich ist. Mit zunehmendem Alter nimmt die Kollagenproduktion ab, was zu Faltenbildung und schlaffer Haut führen kann. Durch die Anwendung von Produkten mit Centella Asiatica kann die Kollagenproduktion stimuliert und so das Erscheinungsbild feiner Linien und Falten verbessert werden.

Centella asiatica und Anti-Aging

Aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften kann Tigergras die Haut vor oxidativem Stress durch freie Radikale schützen. Freie Radikale entstehen fortlaufend in deiner Haut – sowohl im Rahmen intrinsischer physiologischer Stoffwechselreaktionen, aber auch durch extrinsische Faktoren wie UV-Strahlung, Umweltverschmutzung, Stress, Alkohol oder Zigarettenrauch. Zu viele freie Radikale können sich negativ auf die Haut auswirken, denn die reaktiven Moleküle können Zellstrukturen und Strukturproteine angreifen. Die Folgen sind vielfältig: verminderte Regenerationsfähigkeit, Schädigung wichtiger Hautstrukturen und eine insgesamt beschleunigte Hautalterung, sichtbar anhand von schlaffer Haut, Fältchen und Pigmentflecken.

Centella asiatica bei empfindlicher Haut

Tigergras wirkt entzündungshemmend und beruhigend auf deine Haut. Insbesondere bei empfindlicher Haut oder bei Hautproblemen wie Rosacea oder Akne kann Tigergras dabei helfen, Rötungen und Reizungen zu reduzieren.

Centella asiatica bei trockener und feuchtigkeitsarmer Haut

Die Verwendung von Tigergras kann den Feuchtigkeitsgehalt der Haut verbessern. Zustande kommt das durch eine Erniedrigung des transepidermalen Wasserverlustes. Das bedeutet, dass die Haut bzw. die In Tigergras enthaltenen Bestandteile Wasser besser binden können und die Haut so mit Feuchtigkeit versorgen. Die Haut ist nicht nur weniger trocken, sie weist auch weniger Spannungsgefühl auf und Trockenheitsfältchen lassen sich ausgleichen.

Narbenpflege mit Centella asiatica

Auch bei der Behandlung von Wunden und Narben kommt Tigergras zum Einsatz. Die regenerierenden Eigenschaften der Pflanze können helfen, das Erscheinungsbild von Aknenarben, Narben oder Dehnungsstreifen zu reduzieren.

Hautpflegeprodukte mit Centella Asiatica

Image alt tag

Dr. Sarah Schunter, Biochemikerin

Über die Autorin

„Wer versteht, wie kosmetische Inhaltsstoffe agieren, setzt den ersten Schritt für eine wirksame Hautpflege“, sagt Biochemikerin Dr. S. Schunter. Als promovierte Biochemikerin entwirrt sie mit Vorliebe die oftmals kryptischen Inhaltsstofflisten von Hautpflegeprodukten: was steckt drin und wie wirkt es. Sie ist überzeugt: Mit diesem Wissen kann für jeden Hauttyp und jeden Hautzustand die richtige Pflege ermittelt werden.

Image alt tag

Weitere Skincare-Themen:

Hautzustände & Routinen

Normale Haut

Normale Haut bezeichnet einen gesunden und ausgeglichenen Teint. Wie du diesen Hautzustand erhältst und pflegst, liest du hier.

MEHR ERFAHREN

Pflegende Inhaltsstoffe

Caprylic/Capric Triglyceride (Neutralöl)

Das Neutralöl ist Grundlage vieler Moisturizer. Der Pflegestoff gilt als besonders verträglich für verschiedene Hauttypen.

MEHR ERFAHREN

Pflanzenöle

Sheabutter

Sheabutter wird aus den Nüssen des Karitébaumes gewonnen und pflegt und schützt vor allem empfindliche und trockene Haut. Zudem werden ihr beruhigende und anti-entzündliche Eigenschaften nachgesagt.

MEHR ERFAHREN